Menü

Energieeffizient Sanieren – Einzelmaßnahmen

Was wird gefördert:

  • Austausch von veralterten Heizungsanlagen durch moderne Öl-/Gasbrennwertkessel
  • Erneuerung oder Einbau einer Lüftungsanlage

Fördervoraussetzungen:

  • Durchführung eines Hydraulischen Abgleichs der neuen Heizungsanlage
  • Einbau einer neuen Hocheffizienzpumpe
  • Bei Heizungspaket muss zusätzlich hydraulischer Abgleich Verfahren B durchgeführt werden.

Mögliche Förderungen:

Im Zuschussprogramm (KFW Nr. 430)

  • Als Einzelmaßnahme 10 % Zuschuss auf förderfähige Kosten
  • Mit Heizungspaket 15 % Zuschuss auf förderfähige Kosten

Im Kreditprogramm (KFW Nr. 151)

  • Als Einzelmaßnahme 7,5 % Tilgungszuschuss und zusätzlich zinsgünstiger Kredit
  • Mit Heizungspaket 12,5 % Tilgungszuschuss und zusätzlich zinsgünstiger Kredit
  • Abwicklung erfolgt über Ihre Hausbank

Wie erhalte ich die Förderung:

  • Die Förderung muss vor Beginn der Maßnahme beantragt werden.
  • Wir führen für Sie gerne (bei KFW Nr. 430) den Fördermittelservice inkl. Sachverständigen und Anträge durch.

http://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Bestandsimmobilien/
Finanzierungsangebote/Energieeffizient-Sanieren-Zuschuss-(430)/